Wird man unter einem Sonnenschirm braun? Für helle Haut!


Sicherlich gehörst du auch zu den Menschen, welche sich gerne im Sommer bräunen und die Sonne genießen. Leider ist es nicht immer so leicht eine gleichmäßige Bräune zu bekommen, besonders wenn du eine etwas hellere Haut hast.

Falls du also wissen möchtest, ob es möglich ist auch im
Schatten unter einem Sonnenschirm braun zu werden und was du mit heller Haut beachten solltest, habe ich dir hier zusammengefasst.

Wird man unter einem Sonnenschirm braun werden? Um unter einem Sonnenschirm braun zu werden, muss die Haut in Kontakt mit UV-Strahlen gelangen. Diese sind auch vorhanden, wenn der Himmel bewölkt ist oder man im Schatten ist. Zudem kommt es ebenfalls auf den Ort an, an dem
man den Sonnenschirm aufstellt.

Ob man also unter einem Sonnenschirm braun werden kann, lässt sich im Grunde mit einem JA beantworten, denn sich im Schatten zu Bräunen ist nur eine gute Alternative, falls die Sonne mal nicht so stark scheinen sollte, sondern es ist auch definitiv gesünder als in der prallen Sonne zu
liegen.

Besonders für einen sehr hellen Hauttypen ist dies viel schonender und senkt das Risiko für Sonnenbrand. Warum es gesünder ist unter einem Sonnenschirm braun zu werden und warum Menschen mit hellerer Haut nicht direkt in die Sonne gehen sollten, erfährst du im folgenden Text.

ID 162745795 © Vadymvdrobot Dreamstime.com

Wird man unter einem Sonnenschirm braun werden?

Wie du bereits weißt, ist es auf jeden Fall möglich unter einem Sonnenschirm braun zu werden, aber um beurteilen zu können warum es gesünder ist als normales Bräunen in der Sonne, sollten wir uns zunächst anschauen wie wir überhaupt braun werden.

Bräune entsteht grundsätzlich durch UV-Strahlen.

Jene werden ebenfalls auch als ionisierende Strahlen bezeichnet, sie besitzen also viel Energie.

Sie sind nicht sichtbar für das menschliche Auge, aber können durch spezielle Lampen sichtbar gemacht werden. Die verschiedenen UV-Strahlen, bestehend aus UVA-, UVB-, sowie UVC-Strahlen finden sich in unserem Sonnenlicht.

Wir Menschen kommen mit UVC-Strahlung jedoch nie in Kontakt, da diese Strahlen von der Erdatmosphäre abgehalten werden.

UVA-Strahlung ist genau wie UVB-Strahlung immer vorhanden, wenn es Tageslicht gibt.

UVA-Strahlen haben jedoch längere Wellen mit einer Wellenlänge von 315-400 nm und können sehr tief in unsere Haut eindringen, beispielsweise Kollagenschäden verursachen, welche die Haut altern lassen. Kollagen ist auch als Strukturprotein bekannt, welches die Haut fest und elastisch macht.

UVB-Strahlen verursachen hingegen unsere Bräune im Sommer, weil sie die Melanozyten in der Haut aktivieren, welche den Farbstoff Melanin als Schutz gegen Strahlung produzieren.

Bräune ist deswegen eigentlich eine Schutzfunktion der Haut.

ID 87695013 © Dmytro Dudchenko Dreamstime.com

Selbstverständlich ist sowohl UVA- als auch UVB-Strahlung etwas, das unsere Haut nicht gut verträgt. Die letztere Art der Strahlung ist technisch gesehen, die problematischere, weil UVB-Strahlung Moleküle aus dem Erbgut rausschlagen kann.

Das Erbgut ist auch als DNA bekannt und enthält alle Informationen über uns in jeder Zelle. UVB-Strahlung kann diese Informationen zerstören, was wiederum zu Mutationen und Hautkrebs führen kann.

Nun, dass du weißt wie man überhaupt braun wird und was UV-Strahlung an sich eigentlich ist, sollten wir uns damit beschäftigen, warum das Bräunen im Schatten gesünder ist, als in der prallen Sonne.

Warum ist bräunen im Schatten gesünder als in der Sonne?

Nun bist du dir im Klaren darüber, dass Bräunung eigentlich nur eine Schutzfunktion unseres Körpers ist und aus diesem Grund schon eine Art von Stress für den Körper bedeutet. Denn damit versucht der Körper unsere DNA und die Zellen vor Schäden zu bewahren.

Sich also im Schatten zu Bräunen ist definitiv schonender für den Körper, denn es dauert zum einen länger bis die Haut Melanin produziert und die Bräunung hält nicht sehr lange.

Es kommen sogar laut Experten noch 30-40 Prozent UV-Strahlung bei uns an, wenn wir uns unter einem Sonnenschirm bräunen.

ID 123913972 © Dan Grytsku Dreamstime.com

Wenn du deine Haut hingegen der prallen Sonne für mehrere Stunden aussetzt, kann das Risiko für Hautkrebs stärker sein, denn dein Körper kommt kaum hinterher mit dem Produzieren von genügend Melanin.

Dadurch ist es auch leichter für deine Haut einen Sonnenbrand zu bekommen, da die UV-Strahlung, welche auf deine Hautzellen trifft, deutlich stärker in der prallen Sonne ist, als im Schatten eines Sonnenschirms.

Auch für deine Augen ist es definitiv besser, denn viele Menschen vergessen, dass UV-Strahlung auch einen starken Effekt auf unsere Netzhaut besitzt.

Gerade für Menschen mit sehr heller Haut ist es angenehmer im Schatten braun zu werden. Dies liegt daran das Leute mit heller Haut zu dem Pigmentierungstypen I bis II gehören.

Das bedeutet sie sind viel empfindlicher gegenüber UV-Strahlung, bekommen schneller einen Sonnenbrand und haben meist auch sehr helle Haare und Sommersprossen. Helle Haut produziert zudem eine etwas andere Form des Melanins und produziert nicht weniger Melanin als andere Hauttypen, wie oft angenommen wird.

Diese Art des Farbstoffes heißt Phäomelanin und schützt im Gegensatz zum Eumelanin, welches sich bei dunkler Haut findet, sehr wenig gegen die freien Radikale der UVB-Strahlung. Das Melanin bestimmt ebenfalls, wie lange ein Mensch in der Sonne verbringen kann, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen.

Beim Pigmentierungsgrad I bis II beträgt dieser gerade mal 10 bis 20 Minuten.

ID 57349970 © Gurinaleksandr Dreamstime.com

Wie du siehst, Hat das Bräunen in der Sonne viele Vorteile gegenüber dem normalen Bräunen, vor allem wenn du helle Haut hast. Wie du dich also am besten unter einem Sonnenschirm bräunst, erkläre ich dir im folgenden Abschnitt.

Wie bräunt man sich am besten unter einem Sonnenschirm?

Da ein Sonnenschirm die direkte Sonneneinstrahlung blockiert, kann dein Körper nur durch seitliche UV-Strahlung braun werden.

Deswegen ist es am besten deinen Schirm an einem Strand oder einem Feld aufzustellen, denn so bekommt dein Körper die Strahlung besser ab, als wenn du versuchst dich auf dem Balkon unter dem Sonnenschirm zu bräunen.

ID 148955410 © Svyatoslav Lypynskyy Dreamstime.com

Gerade an Orten mit einem See oder dem Meer, begünstigt das Wasser die Bräunung, denn es reflektiert die Sonnenstrahlen. Zudem solltest du
sichergehen, dass dein Körper an den Seiten wenig blockiert wird von Dingen, die jene UV-Strahlung abhalten könnten.

Nichtsdestotrotz ist es auch im Schatten unter einem Sonnenschirm sehr wichtig auf ausreichend Sonnenschutz zu achten, denn UV-Strahlung ist immer schädlich, auch wenn die Strahlung eher gering ist.

Vor allem wenn du einen hellen Hauttyp hast, solltest du am besten zu
einem eher hohen Lichtschutzfaktor bei der Sonnencreme achten, beispielsweise LSF 30 bis 50, einfach weil es für hellere Haut genetisch bedingt schwieriger ist, sich vor der Sonne zu schützen.

Ebenfalls sollte man nicht unterschätzen genug zu trinken, denn auch bei wenig UV-Strahlung verliert der Körper wichtige Flüssigkeit und gerade Leute mit heller Haut neigen oft zu einer trockenen Haut.

Ich hoffe dir hat der Artikel weiterhelfen können und dir all deine Fragen zum Thema, ob man unter einem Sonnenschirm braun werden kann beantwortet.

Es ist also definitiv möglich unter einem Sonnenschirm braun zu werden und es ist sogar grundsätzlich besser für dich und deine Haut, vor
allem mit einem sehr hellen Hauttyp.

Wichtig ist nur, dass du immer auf ausreichend Sonnenschutz achtest und deine Haut, sowie deine Augen nicht zu lange strapazierst, um langfristige Schäden zu vermeiden.

Trotzdem solltest du bedenken, dass du dich unter einem Sonnenschirm nicht so schnell bräunen kannst und die Bräune nicht lange halten wird.

Weitere Fragen zu * kann man unter einem Sonnenschirm braun werden? *

Kann man im Wasser braun werden? Ja es ist definitiv möglich im Wasser braun zu werden, da das Wasser die UV-Strahlung zusätzlich noch reflektiert und so den Bräunungsprozess begünstigt.

Kann man unter einer Markise braun werden? Es ist möglich unter einer Markise braun zu werden, wenn trotzdem UV-Strahlung an den Seiten durchkommen kann und so die Haut trotzdem in Kontakt mit der Strahlung kommt.

David Patzke

Ich helfe dir beim Bräunen! Nachdem ich lange Zeit nur rot statt braun wurde, habe ich endlich den Code zum braun werden geknackt.

Recent Content